Ausschreibung des Hessischen Literaturstipendiums 

© Hessischer Literaturrat© Hessischer Literaturrat

Bis zum 15. Mai 2020 besteht wieder die Möglichkeit, sich für ein Stipendium in Volkmarsen (Landkreis Waldeck-Frankenberg) oder Reichelsheim (Odenwaldkreis) beim Hessischen Literaturrat zu bewerben.

Land in Sicht: Autorenresidenzen im ländlichen Raum 

Stipendienausschreibung Volksmarsen: September bis Oktober 2020

Auch 2020 schreibt der Hessische Literaturrat mit der Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst wieder drei Stipendien im ländlichen Raum aus. Eines der drei Stipendien wird in der nordhessischen Kleinstadt Volkmarsen im Landkreis Waldeck-Frankenberg umgesetzt. Für den zweimonatigen Aufenthalt von September bis Oktober 2020 wird ein Stipendium in Höhe von 2.500 Euro pro Monat vergeben. Die Ausschreibung läuft vom 26. März bis zum 15. Mai 2020.

Kulturell und geschichtlich engagieren sich vor Ort insbesondere der Geschichts- und Heimatverein Volkmarsen sowie der Verein Rückblende – Gegen das Vergessen. Der Verein Rückblende ist u.a. für die Dauerausstellung „Deutsch-Jüdisches Leben in unserer Region im Lauf der Jahrhunderte“ im Gustav-Hüneberg-Haus verantwortlich. Darüber hinaus finden zahlreiche Workshops mit Schulklassen und Stadtführungen auf den Spuren der früheren jüdischen Bevölkerung statt. Ein ganz besonderes Dokument der Volkmarsener Geschichte ist dabei die 2013 wiederentdeckte ca. 500 Jahre alte spätmittelalterliche Schachtmikwe (jüdisches Ritualbad), die sich ebenfalls im Gustav-Hüneberg-Haus befindet. Literarisch erwähnenswert sind zudem Autor und Journalist Wolfgang Büscher und Autorin und Journalistin Katja Eichinger, die beide aus Volkmarsen stammen.

In Volkmarsen wird für die Dauer des Stipendiums eine Ferienwohnung, ausgestattet mit Küche und Waschmaschine, zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf kann auch ein Drucker bereitgestellt werden. Außerdem erhalten die Stipendiat*innen eine Reisekostenpauschale von 400 Euro.

 

Stipendienausschreibung Reichelsheim: September bis Oktober 2020

Auch 2020 schreibt der Hessische Literaturrat mit der Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst wieder drei Stipendien im ländlichen Raum aus. Eines der drei Stipendien wird in der südhessischen Gemeinde Reichelsheim im Odenwaldkreis umgesetzt. Für den zweimonatigen Aufenthalt von September bis Oktober 2020 wird ein Stipendium in Höhe von 2.500 Euro pro Monat vergeben. Die Ausschreibung läuft vom 18. März bis zum 15. Mai 2020.

Der jährliche kulturelle Höhepunkt sind die überregional beliebten Reichelsheimer Märchen- und Sagentage am letzten Oktoberwochenende, die 2020 ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. In diesem Rahmen besteht auch die Möglichkeit, eine Veranstaltung des Stipendiums stattfinden zu lassen. Während des Literaturfestes wird auch der „Wildweibchenpreis“ (Literaturpreis für Verdienste um Volkskunde und Märchenforschung sowie um die künstlerische Vermittlung von Sagen, Märchen und märchenhaften und fantasievollen Stoffen in Text und Bild) vergeben, benannt nach dem „Wildweibchenstein“, um den sich eine der vielen aus der Gegend stammenden Sagen und Legenden rankt. Zu den Preisträger*innen zählen u.a. Kirsten Boie, Cornelia Funke, Paul Maar, Otfried Preußler und Andreas Steinhöfel. Darüber hinaus finden während der Märchen- und Sagentage ein Mittelaltermarkt sowie die beliebte „Lange Nacht der Märchen“ statt.

In Reichelsheim wird für die Dauer des Stipendiums eine Ferienwohnung, ausgestattet mit Küche und Waschmaschine, zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf kann auch ein Drucker bereitgestellt werden. Außerdem erhalten die Stipendiat*innen eine Reisekostenpauschale von 400 Euro.

 

Nähere Informationen zu den Stipendien und den Bewerbungsbedingungen erhalten Sie auf der Homepage  des Hessischen Literaturrats.

 


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2020 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.