NILS. Lesung und Gespräch mit Melanie Garanin 

Tabea Knispel und Melanie GaraninTabea Knispel und Melanie Garanin

Mittwoch, 22.6., 20 Uhr

Prototyp
Georg-Philipp-Gail-Str. 5
35394 Gießen

GAZ | GA | Gästebuch

 

Eintritt: 6 € | erm. 4 € | LZG-Mitglieder frei
 

Moderation: Tabea Knispel (LZG)

 

NILS ist eine autobiographische Graphic Novel, die uns auf eine emotionale Reise, getragen von Verzweiflung, Humor und Erinnerungen, mitnimmt.
Leid kann man keinem Menschen nehmen. Nach dem tragischen Tod ihres jüngsten Sohnes findet die Kinderbuchillustratorin ihren eigenen Weg, mit der Trauer umzugehen: Sie zeichnet. Ihre Zeichnungen erzählen die Geschichte von Nils, unterstützt von kleinen Texten über das Familienleben mit einem schwerkranken Kind. Liebevolle und leichte Aquarelle bilden den Kontrast zu einer dramatischen Geschichte. Mit NILS hat die Autorin ein Buch geschaffen, in dem Verzweiflung und Wut ebenso ihren Platz finden wie schöne Erinnerungen und Humor. Ohne zu beschönigen gelingt es ihr dabei, uns allen Mut zu machen für die kleinen und großen Herausaforderungen, mit denen uns das Leben konfrontiert. 

 

Melanie Garanin (*1972 in Berlin) lebt in Berlin und ist Illustratorin, Kinderbuchautorin und Comiczeichnerin. Sie studierte Animationsfilm an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und ist Autorin mehrerer Bücher für Kinder im Vorschul- bzw. Erstlesealter. Darüber hinaus illustrierte sie zahlreiche Kinderbuchtitel anderer Autor*innen. 

 

In Kooperation mit Zellkultur - Büro für angewandte Kultur und Bildung. 


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2022 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.