"Ich.ARBEIT". Das Event zum Themenabschluss 

Samstag, 17.7. – ab 16 Uhr

Stadtbibliothek/Hermann-Levi-Saal/Rathausvorplatz
Berliner Platz 1
35390 Gießen

GA | GAZ

Eintritt: frei

Die Veranstaltung wurde als Livestream übertragen. Hier können Sie sich diesen auch noch im Nachhinein anschauen.

Bitte beachten Sie:
Für die Teilnahme an der Podiumsdiskussion ist eine Anmeldung unter mail@ichmorgen.de erforderlich!

Zum Abschluss des zweiten Themenbereichs »Ich.ARBEIT« erwartet Sie ein Programm mit informativen wie musikalischen Highlights sowie Aktionen, die zum Mitmachen einladen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir noch einmal über die Zukunft der Arbeitswelt nachdenken und rekapitulieren, was die Stadtgesellschaft bewegt. So haben viele Gießener*innen in den vergangenen Wochen unseren »Bib.SATELLIT« – die mobile Außenstelle der Stadtbibliothek – besucht, um mit dem Vermittlungsteam vor Ort ins Gespräch zu kommen. Entstanden sind beeindruckende Text- und Bildbeiträge, in denen u.a. der Sinn und Wert von Arbeit oder die Frage nach der Notwendigkeit eines bedingungslosen Grundeinkommens aufgegriffen wird.

Das Event startet um 16 Uhr mit einer Begrüßung und einem ersten musikalischen Beitrag: Kim Hammann - Sängerin und Songwriterin aus Gießen - wird ein selbstkomponiertes Arbeitslieder-Medley darbieten. Anschließend wird Anne Rosenkranz-Bach (»Welfaro- Gesundheitsmanagment«, Solms) einen Kurzvortrag zum Thema »Prävention und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz« halten und dabei Möglichkeiten aufzeigen, wie jeder Einzelne für sein eigenes Wohlergehen im Arbeitsalltag sorgen kann. Es folgen Kurzinterviews mit drei Gießener Institutionen: der Arbeitsloseninitiative Gießen e.V. (»ALI«), dem Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder Gießen e.V. sowie dem Bestattungsunternehmen Tränkner, was einen multiperspektivischen Blick auf das spannende Thema Arbeit eröffnet. Die vorproduzierten Videos werden in Dauerschleife per Leinwand in der Stadtbibliothek zu sehen sein. Den Abend gestalten wird auch der Gießener Singer-Songwriter Christian Lugerth mit seinem eigens gestalteten Musikbeitrag, welcher mit Zeichnungen von Tillmann Schorstein untermalt wird.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die Pecha-Kucha-Expertendiskussion, die zusätzlich per Livestream auf dem »Ich.MORGEN«-YouTube-Kanal übertragen wird. Fragen dabei werden unter anderem sein: Wie hat sich die Arbeitswelt verändert? Wo stehen wir heute? Was wird künftig wichtig sein und was sollte sich ändern?  Zu Gast sind der Glücksforscher Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel von der TH Nürnberg, Werner Rätz, der sich mit sozialen Frage und dem bedingungslosen Grundeinkommen beschäftigt, Christiane Kessler vom Betrieblichen Eingliederungs- und Gesundheitsmanagment der Stadt Gießen sowie Gertraud Wegst, die wichtige Impulse zum Thema Wertschätzung und Arbeitswelt setzen wird. Moderiert wird die Diskussion von Frank Hölscheidt, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Gießen.

Ab 17:30 ist Einlass, um 18 Uhr erfolgen die Begrüßung durch das Ich.MORGEN-Projektteam und der musikalische Beitrag von Christian Lugerth, die Podiumsdiskussion beginnt dann um 18:30 Uhr.

Bitte beachten:

  • Für die Teilnahme an der Diskussion können sich Interessierte bereits vorab anmelden unter mail@ichmorgen.de. Die restlichen Plätze im Hermann-Levi-Saal sind Gästen vorbehalten, die spontan an der Veranstaltung teilnehmen möchten.
  • Zugang zur Livestream-Übertragung über den Ich.MORGEN-YouTube-Kanal: Bitte dem Link auf der Hompage www.ichmorgen.de folgen.
  • Für die Podiumsdiskussion und die Programmpunkte, die wetterbedingt unter Umständen vom Rathausplatz ins Atrium des Rathauses verlegt werden müssen, ist ein negativer Corona-Test (kein Selbsttest!) bzw. ein Genesungs- oder Impfnachweis vorzuzeigen.

Die Stadtbibliothek ist an diesem Tag in der Zeit von 16-20 Uhr geöffnet und lädt interessierte Besucher*innen nicht nur zum Stöbern nach neuen Büchern ein, sondern freut sich auch auf Text- oder Bildbeiträge zu Thema »Arbeit«. Das Besondere: Im Rahmen dieser Sonneröffnungszeiten werden kostenlose Bibliotheksausweise ausgegeben.

Weitere Informationen sowie das genaue Zeit- und Rahmenprogramm finden Sie unter: www.ichmorgen.de

Ein Projekt der Stadtbibliothek des Kulturamts Gießen, der Zellkultur - Büro für angewandte Kultur und Bildung gUG und des LZG, gefördert im Programm »hochdrei - Stadtbibliotheken verändern« der Kulturstiftung des Bundes.


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2022 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.