Navigation

Paradise Garden. Elena Fischer stellt ihren Debütroman vor 

 © Julia Sellmann © Julia Sellmann

Montag, 18.3., 19 Uhr

KiZ 
(Kongresshalle)
Südanlage 3a
35390 Gießen

Eintritt: 8 € | erm. 6 € | LZG-Mitglieder 4 €

Moderation: Nicolaus Webler (LZG)

Billie ist eine aufgeweckte 14-Jährige, die in einem farblosen Hochhaus am Stadtrand lebt. Am Monatsende reicht das Geld oft nur für Nudeln mit Ketchup, doch ihre Mutter Marika zaubert mit Fantasie und einem großen Herz Freude in ihr Leben. Gemeinsam träumen sie von einem unbeschwerten Sommerurlaub in Frankreich, doch das Schicksal nimmt eine tragische Wendung. Billie verliert mit dem unerwarteten Besuch ihrer Oma aus Ungarn erst den gemeinsamen bunten Alltag und danach ihre Mutter. Nach Marikas plötzlichem Tod steht Billie vor großen Herausforderungen, beschließt dann aber, nach ihrem ihr unbekannten Vater zu suchen. Mit einer blauen Perücke auf dem Kopf begibt sie sich auf eine Reise, bei der sie ihre eigene Geschichte entdeckt und die Natur sowie den Sinn des Lebens erforscht. »Eine Road novel, bei der man immer bereit ist, sein letztes Hemd für das Glück ihrer Figuren oder zumindest das Ende ihres Unglücks zu geben« (FAZ).

Elena Fischer (*1987) hat Komparatistik und Filmwissenschaft in Mainz studiert, wo sie mit ihrer Familie lebt. 2019 und 2020 nahm sie an der Darmstädter Textwerkstatt unter der Leitung von Kurt Drawert teil. Mit einem Auszug aus ihrem Debütroman Paradise Garden war sie 2021 Finalistin beim 29. open mike, 2023 war das Werk für den Deutschen Buchpreis nominiert.


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2024 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.