LZG-Vorsitzender Sascha Feuchert im Gespräch bei "titel, thesen, temperamente" 

Prof. Dr. Sascha FeuchertProf. Dr. Sascha Feuchert

Tova Friedman und ihr Tik-Tok Kanal gegen das Holocaust-Vergessen

Am 15. Januar 2023 war Prof. Dr. Sascha Feuchert in der ARD-Sendung »ttt - titel, thesen, temperamente« zu Gast und kam im Rahmen des Beitrags über die Holocaustüberlebende Tova Friedman und ihren TikTok-Kanal gegen das Holocaust-Vergessen zu Wort. Mit Blick auf den (literarischen) Erinnerungsdiskurs wird dort unter anderem über die Rolle der schulischen Bildung und insbesondere des Faches Deutsch gesprochen. 

Am 19. Dezember 2022 hatte die Interessenvertretung der Deutschlehrer:innen in Deutschland, der Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband, in seiner „Paderborner Erklärung“ gefordert, dass die Holocaustliteratur zukünftig eine deutlich stärkere Rolle in der schulischen Erinnerungsarbeit spielen müsse. Besonders das Kernfach Deutsch sei dazu geeignet, mithilfe literarischer Texte und anderer medialer Formen einen anderen Zugang zu den historischen Ereignissen zu eröffnen. Die Erklärung, die von führenden Deutschdidaktiker*innen mitgetragen und von der Gießener Arbeitsstelle Holocaustliteratur wesentlich mitinitiiert worden ist, finden Sie hier im Wortlaut.

 

Zum Beitrag in der Sendung „ttt - titel, thesen,temperamente“ in der ARD-Mediathek (verfügbar bis 15.01.2024) gelangen Sie hier.

 


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2023 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.