Eine(r) liest: Jung, flott, frisch. Gewinnerinnen des OVAG-Jugendliteraturpreises 2019 präsentieren ihre Texte  

Von links nach rechts: Helen Mehr, Laura Nold, Laura Schöning, Janine ClemensVon links nach rechts: Helen Mehr, Laura Nold, Laura Schöning, Janine Clemens

Sonntag, 6.9.2020 – 11:30 Uhr

Gießener Marktlauben
35390 Gießen

 

Gästebuch

 

Eintritt frei
Bei dieser Veranstaltung ist vorab keine Anmeldung erforderlich.

Leserinnen: Helen Mehr, Laura Nold, Laura Schöning
Moderation: Janine Clemens (LZG)

Auch in diesem Jahr stellen drei Gewinnerinnen des OVAG-Jugendliteraturpreises ihre preisgekrönten Kurzgeschichten unter den Gießener Marktlauben vor. Die Zuhörer*innen erwartet ein literarisch vielfältiges Programm mit drei mitreißenden Geschichten. 
Helen Mehrs Erzählung »Grüne Magie« handelt von zwei Freundinnen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Doch durch diese Fähigkeiten kommt auch ein schreckliches Familiengeheimnis ans Licht. Laura Nold, die mit ihrer nachdenklichen Geschichte »Zuhause« den ersten Platz des Wettbewerbs belegte, erzählt vom schleichenden Zerfall einer Familie und von einer jungen Frau, der ihr Zuhause fremd geworden ist. Abschließend verzaubert Laura Schöning mit »Ein Alpaka namens Günther« die Zuhörer*innen mit einer originellen und skurrilen Geschichte: Eines Morgens steht die Erzählerin in ihrem Schlafzimmer plötzlich vor einem Alpaka. Erinnerungen an die durchzechte Nacht und daran, wie das Tier dorthin gelangte, hat sie dabei kaum. 

 

In Kooperation mit ulishPR und dem Kulturamt der Stadt Gießen.


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2020 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.