Laufen. Isabel Bogdan stellt ihren neuesten Roman vor 

Isabel Bogdan ©Heike BlenkIsabel Bogdan ©Heike Blenk

Mittwoch, 3.11., 19:30 Uhr
Kaufhaus der Jugendwerkstatt Gießen
Alter Krofdorfer Weg 4
35398 Gießen

 

 

Eintritt: 8 € | 6 € erm. | 4 € für LZG-Mitglieder

Moderation: Christina Hohenemser (LZG)

 

Isabel Bodgan betritt mit Laufen neues Parkett: Nicht heiter und skurril, sondern eindringlich und berührend präsentiert sich die konsequent im inneren Monolog geschriebene Erzählung: Eigentlich steht die 43-jährige Ich-Erzählerin mitten im Leben, als ihr Partner plötzlich beschließt, sich das Leben zu nehmen. Um nach diesem tragischen Verlust irgendwie wieder Boden unter den Füßen zu finden, beginnt sie zu laufen. Zunächst ist es nur ein Weglaufen von all dem Seelenschmerz, sie kämpft den schweren Kampf gegen sich selbst, hat weder Atem noch Energie. Doch dann findet die Frau Schritt für Schritt den Rhythmus wieder – beim Laufen wie im Leben. »Ein starker, berührender Roman über Verlust und Neuanfang, ganz ohne Kitsch oder kluge Ratschläge« (Badische Neueste Nachrichten).

Isabel Bogdan (*1968 in Köln) studierte Anglistik und Japanologie. Sie verfasste Übersetzungen u.a. von Nick Hornby und Jonathan Safran Foer. 2006 erhielt sie den Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzung, 2011 den für Literatur. Ihr erstes eigenes Buch Sachen machen erschien 2012, vier Jahre später folgte ihr SPIEGEL-Bestsellerroman Der Pfau. Jüngst erschienen ist nun ihr erster literarischer Reiseführer Mein Helgoland.

 

Gefördert vom Hessischen Literaturrat mit Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.

 


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2021 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.