Last Shot. Hazel Frost liest im Rahmen des Gießener Krimifestivals aus ihrem neuesten Thriller 

Hazel Frost © Benedikt ErnstHazel Frost © Benedikt Ernst

Donnerstag, 7.11.19 – 19 Uhr
Who Killed The Pig
Schlachthofstr. 10
35398 Gießen

DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT

 

Eintritt: 10 € | erm. 8 € | 6€ LZG-Mitglieder

VVK: Tourist-Info Gießen, GAZ, MAZ, Rickersche Universitätsbuchhandlung
Für LZG-Mitglieder über das LZG-Büro

Moderation: Laura Wagenbach (LZG)
 

Der smarte Russe Dima war nur mal kurz für kleine Jungs. Als er zum Wagen seiner Familie zurückkommt, sind sein Vater und seine Schwestern tot – durch Kopfschüsse aus nächster Nähe eiskalt hingerichtet. Vom jüngsten Familienmitglied, der sechsjährigen Mathilda, fehlt jede Spur. Dima hat nicht die leiseste Ahnung, in was seine Familie verwickelt war. Er weiß nur, dass er Mathilda finden muss – und den Mörder. Eine gnadenlose wie halsbrecherische Verfolgungsjagd beginnt, an deren Ende für Dima alles, was ihm noch geblieben ist, auf dem Spiel steht. Zwischen Rachegeschichte und Familientragödie: Hazel Frosts neuer Thriller Last Shot ist aufwühlend, adrenalingeladen und unheimlich spannend.


Hazel Frost (*1971) studierte Anglistik und Philosophie, sortierte Wühltische in Kaufhäusern, verkaufte Paketreisen und Versicherungen und führte Meinungsumfragen durch. Sie moderierte eine Livesendung auf ARD und schrieb als Autorin für den WDR. Nach Zwischenstopps in Frankreich und den USA lebt sie heute mit ihrer Familie in Hessen.

In Kooperation mit ulishPR.


Drucken
Scroll Scroll

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2019 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.