Busengewunder. Werkstattgespräch mit Comicautorin Lisa Frühbeis 

Lisa Frühbeis © Alain FrancoisLisa Frühbeis © Alain Francois

Donnerstag, 27.2., 19 Uhr

Kiz (Kongresshalle)
Südanlage 3a
35390 Gießen

Eintritt: 6 € | erm. 4 € | LZG-Mitglieder frei
VVK: Tourist-Info Gießen
Für LZG-Mitglieder über das LZG-Büro

                     

Moderation: Janna Thonius (LZG)

 

Im Rahmen der KiZ-Ausstellung »Nicht nur durch die Blume« wird Comicautorin Lisa Frühbeis über ihre unter dem Titel My 100 days of strangelife entstandenen Comics sprechen. Die von Mai 2017 bis Mai 2019 monatlich im Berliner Tagesspiegel erschienenen Mini-Kunstwerke thematisieren nicht durch die Blume, sondern offen und schonungslos große und kleine feministische Angelegenheiten, wie z.B. die Menstruation, das Tragen von BHs oder die Gleichberechtigung der Frau. Diese Angelegenheiten stellt Frühbeis durch das Beschreiben von Alltagssituationen und mit viel Witz und Ironie dar, ohne dabei ihre Wichtigkeit aus dem Blick zu verlieren. Eine Sammlung ihrer Comics wird im Frühjahr 2020 im Carlsen Verlag unter dem Titel Busengewunder erscheinen.

Lisa Frühbeis ist Comic Artist und Graphic Recorder. Nach ihrem Masterabschluss in Design- und Kommunikationsstrategien mit dem Schwerpunkt freie Zeichnung spezialisierte sie sich auf die live gezeichnete Protokollierung von Veranstaltungen. Außerdem unterrichtet sie an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt und bietet Visualisierungsworkshops an. Mit ihrer Kolumne My 100 days of strangelife konnte sie sich im Bereich der feministischen Comics einen Namen machen.


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2020 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.