"Eine(r) liest: Jung, flott frisch". Gewinnerinnen des OVAG-Jugendliteraturpreises 2021 präsentieren ihre Texte 

Lilli Weiskopf und Pia Bonn © OVAG - JamesLilli Weiskopf und Pia Bonn © OVAG - James

Sonntag, 4.9. – 11:30 Uhr
Gießener Marktlauben
35390 Gießen

Bei Regen:
Netanya-Saal
(Altes Schloss)
Brandplatz 2
35390 Gießen

Eintritt frei

Moderation: Beatrice Kaiser (LZG)

 

Zwei Gewinnerinnen des OVAG-Jugendliteraturpreises stellen uns auch dieses Jahr ihre kreativen Kurzgeschichten, die nicht unterschiedlicher sein könnten, unter den Gießener Marktlauben vor. Die Zuschauer*innen dürfen sich in eine literarische Welt entführen lassen, in der sie sowohl herzlich lachen können als auch zum Nachdenken angeregt werden.

 

Pia Bonns Geschichte Der Taubenmann lädt uns ein, an Großherzigkeit und Selbstlosigkeit zu glauben. Mit französischem Wortwitz erzählt sie von einem Mann ohne Geld und ohne Obdach, aber mit einem großen Herz für die Tauben, die ihm tagtäglich Gesellschaft leisten, und einer Frau, die mehr in ihm sieht als bloß den Taubenmann.

 

Das berüchtigte erste Date: Es kann unangenehm, enttäuschend oder sehr schön werden. Lilli Weiskopf schreibt über das, was wohl schon vielen passiert ist, wenn sie Single waren oder es gerade sind. Ihre Kurzgeschichte Erste Dates lädt zum Schmunzeln ein und lässt einen selbst in Erinnerungen über vergangene erste Dates schwelgen.

 

Leserinnen:

Lilli Weiskopf und Pia Bonn

 

In Kooperation mit ulishPR und dem Kulturamt Gießen.


Drucken

TOP

Literarisches Zentrum Gießen e.V.
Südanlage 3a (Kongresshalle)
35390 Gießen

Telefon: 0641 972 825 17
Telefax:  0641 972 825 19
E-Mail:    info@lz-giessen.de

ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO:

MO  10.00 - 14.00 Uhr
DI    15.00 - 19.00 Uhr
DO  10.00 - 14.00 Uhr

SOCIAL NETWORKS & KONTAKT

© Copyright 2022 Literarisches Zentrum Gießen e.V. Alle Rechte vorbehalten.